„Was du liebst lass frei – Liebesfluch aus der Vergangenheit“ von J.J. Winter


erhältlich auf Amazon.de

Screenshot 2015-02-08 12.10.26

Kurzbeschreibung:

„Wenn wir wirklich und aufrichtig lieben, bedeutet das zugleich den Tod.“Was du liebst lass frei

Nach dem tragischen Ende ihrer Eltern ist Maria felsenfest überzeugt, dass sie dazu bestimmt ist, nie die wahre Liebe zu erfahren. Selbst als sie Juliano begegnet, der mit einer Gauklertruppe durch das Land reist und dem sein Ruf als „Liebesgott“ vorauseilt, weigert sie sich vehement, seiner schier unwiderstehlichen Anziehung nachzugeben.

Die achtundzwanzigjährige Maria muss jedoch erkennen, dass hier weit größere Mächte ihren Einfluss spielen lassen. Auf Juliano lastet seit Jahrhunderten ein geheimnisvoller Fluch, den einzig die wahre Liebe brechen kann – und der Preis für seine Erlösung ist hoch …

Über die Autorin

Jessica Johanna Winter wurde 1969 in Kufstein im Tiroler Unterland geboren, wo sie heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern lebt. Bei Tag arbeite sie mit Zahlen, in den Nächten widme sie sich seit einigen Jahren aber auch geschriebenen Worten.

Neben kleinen Kurzgeschichten und Drabbles (eine pointierte Geschichte, die aus exakt 100 Wörtern besteht) gehört ihre große Leidenschaft dem Schreiben von Fantasy-Romanen, gespickt mit Spannung, Romantik und der ganz großen Liebe.

Auf ihrem Blog findet ihr die Entstehungsgeschichte zu „Was du liebst,lass frei“ in vier Teilen. Hier geht es zum Blog http://www.jj-winter.com/blog/
Fanpage auf Facebook: https://www.facebook.com/jjwinter.autorin

Mein Fazit: ***** Ein fesselndes Leseerlebnis, mit einer Handlung, die tief bewegt.

Der Titel hat bei mir sofort Interesse geweckt und schon bei den ersten Seiten fühlte ich mich in diesen unsichtbaren Bann gezogen, einfach weiterzulesen. J.J. Winter präsentiert ihren Lesern mit diesem Roman viel mehr als eine Liebesgeschichte. Schon zu Beginn überraschen die Ereignisse im Zelt des Liebesgottes und schnell erkennt der Leser, dass die beiden Hauptfiguren nicht unterschiedlicher sein könnten. Dennoch entzündet gerade hier das Knistern zwischen Maria und Juliano eine undefinierbare Neugier, die die Handlung mit unvorhersehbaren Wendungen wie eine Odyssee der Gefühle, angefangen von Hoffnung, über Traurigkeit, zuweilen sogar Wut und Unfassbarkeit bis hin zu einer tief heilenden Liebe, begleitet.

Nicht nur die Protagonistin, sondern auch der Leser selbst erfährt mit diesem Roman eine Entwicklung, die so viel mehr bedeutet als ein gewohntes Happy End. Doch ich überlasse es Ihnen, beim Lesen des Buches selbst herauszufinden, ob es das tatsächlich gibt.

Mein Fazit: Ein fesselndes Leseerlebnis, mit einer Handlung, die tief bewegt.

.

Sie dürfen diesen Beitrag gern kommentieren und teilen.

Bis bald, Ihre  Sandy Seeber

(C) Sandy Seeber, Februar 2015

Mehr im Netz zu „Was du liebst lass frei“

Auf ebook-Sonar http://ebook-sonar.blogspot.de/2015/02/was-du-liebst-lass-frei-liebesfluch-der.html#more

Advertisements

7 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s