Benebelt von rotem Wein … Depressionen


Ausgegraben: 2004

Heute liest man viel mehr zu Depressionen als noch vor 11 Jahren. Das Internet stellt dabei ganz sicher eine Reihe von Plattformen zur Verfügung, die Betroffenen für sich nutzen können. Obwohl ich selbst depressive Stimmungen erlebt habe, bezweifele ich, dass ich wirklich verstehe, welchen Verlauf eine richtige Depression nehmen und vor allem wie tief sie tatsächlich sitzen kann. Ich wünsche allen Betroffenen, dass sie es schaffen, einen Weg zurück ins Licht zu finden und dass sich ihnen, wenn sie ihn einmal eingeschlagen haben, helfende Hände entgegenstrecken.

Vor elf Jahren jedoch wollte ich vollständig versinken in diesem wohligen Brei, der sich um einen schlingt wie eine schützende Decke, unter der man sich für immer verstecken könnte. Ich suchte die Abgrenzung zu der Welt um mich herum, von der ich nicht verstand, warum sie mich so stark forderte. Damals entstanden diese Verse:

.

Depressionen

IMG_4868
Foto: Sandy Seeber, 2015
.

Benebelt von rotem Wein

deprimiert in eigener Lage

Tränen trocknen vor Rührung

nach einem Liebesfilm

in Selbstmitleid versinkend

ein Schluck Wein hilft dabei

Angst, die eignen Pläne zu ertränken

Angst, die Zeit nur zu verschenken

versinke ich in mir allein.

.

© Sandy Seeber, 2000

Ich freue mich auf Ihr ‘Gefällt mir’, Ihre Kommentare und bin darüber hinaus auch dankbar für das Teilen meiner Beiträge.

Bis bald,

Ihre  Sandy Seeber

August 2015

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s