Aufbruch


Ausgegraben: August 2006

Ein Aufbruch heißt immer, etwas zurückzulassen. Einen schönen Abend, einen anstrengenden Tag, einen Menschen, Freunde, das Zuhause, einen Ort oder vielleicht eine Gewohnheit, der man sich schon lange entledigen wollte. Ein Aufbruch zeugt aber auch immer davon, dass etwas vor uns liegt. Etwas, dass es uns einfacher macht, den Aufbruch zu wagen und uns auf den Weg zu begeben. Oft fiel es mir schwer, den richtigen Zeitpunkt für einen Aufbruch zu finden und er zögerte sich hinaus, manchmal Jahre. Doch als die Zeit gereift war, bin ich aufgebrochen und habe nie mehr zurückschaut.

Aufbruch

Bittersüß haucht

das Gefühl gekonnt

Horizonte im Nebel

verschwimmen Klarheiten

des Denkens

und fühlen den Aufbruch

ins Licht.

.

©Sandy Seeber, August 2006

Ich freue mich über Ihr ‘Gefällt mir’, Ihre Kommentare und das Teilen meiner Beiträge.

Bis bald,

Ihre Sandy Seeber

Juni 2016

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s