„Rosi – Beruf: Hure“ von Valerie le Fiery


erhältlich auf Amazon.de

Rosi - Beruf Hure

Kurzbeschreibung:

Das Rotlichtmilieu von einer ganz anderen Seite!

Valerie le Fiery, sonst für ihre prickelnd-erotischen Geschichten bekannt, gibt mit diesem Roman ihr Debüt in einem ganz anderen Genre, denn Dramatik ist in ihren Werken sonst eher nicht zu finden. Doch auch hier hat sie bereits eine begeisterte Leserschaft gefunden.

Kuschelig auf der Reeperbahn

Es ist Nacht in der großen Stadt. Eine lange Straße im Rotlichtviertel. Hier bieten die Damen des ältesten Gewerbes der Welt ihre Dienste an. Eine dieser Damen ist Rosi. Sie lehnt im Regen an einer Laterne und lässt ihr Leben Revue passieren. Erst nur allein für sich, dann beginnt sie zu erzählen. In der kleinen Kneipe, in der sie und ihre Kolleginnen nur Pause machen wollten und nun vom Regen dort festgehalten werden. Der halbe Kiez hat sich dorthin geflüchtet und plötzlich lauschen alle völlig gefesselt Rosis Lebensgeschichte. Denn es regnet noch immer – und in dieser Nacht sind sie irgendwie eine große Familie.

Über die Autorin

Valerie le Fiery erblickte das Licht der Welt in einer großen deutschen Stadt. Über ihr Alter schweigt sie permanent, denn eine Dame muss auch etwas geheimnisvoll bleiben dürfen. Sie schreibt für ihr Leben gerne Geschichten, die sich hauptsächlich um die schönste Nebensache der Welt drehen. Manchmal lässt sie sich aber auch dazu hinreißen etwas Nachdenkliches zu schreiben, etwas Komisches, oder aber – was wohl am Schlimmsten ist – sie dichtet auch. Ansonsten schreibt sie kleine Artikel über Wichtiges und Unwichtiges, über Privates und Öffentliches in ihrem Blog (http://velvetvenus.wordpress.com/).

Mein Fazit: ***** Wow!

Eine Geschichte, die unter die Haut geht. Trotz den eher unerfreulichen Erlebnissen hat der Leser zu jeder Zeit das Gefühl, dass Rosi alles im Griff hat. Sie erzählt ihre Geschichte in einer Art, die die Leser Anteil am Leben dieser „Hure“ nehmen lässt, sie dazu auffordert, auch den Menschen dahinter zu erkennen und die Beweggründe, die zu einer solchen „Berufswahl“ geführt haben. Ein bewegendes Buch, dass ohne Mitleid auskommt. Im Gegenteil, Rosi wird zu meiner Heldin, die mit Mut und innerer Stärke ihrem Schicksal entgegen gegangen ist. Mit Spannung bin ich in eine für mich unvorstellbare Lebenssituation eingetaucht und bin selbst dort Menschen begegnet, die bereit sind, selbstlos und ohne Wertung füreinander da zu sein. Meine Empfehlung: TOP! Spannend, kurzweilig und in jedem Fall anders.

Ihr Fazit interessiert mich auch:

Haben Sie das Buch auch gelesen? Warum haben Sie es gekauft? Wurden Ihre Erwartungen erfüllt? Würden Sie das Buch weiterempfehlen?

Ich freue mich auf Ihr ‘Gefällt mir’, Ihre Kommentare und bin darüber hinaus auch dankbar für das Teilen meiner Beiträge.

Bis bald, Ihre  Sandy Seeber

(C) Sandy Seeber, August 2014

Advertisements

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s