img_1780

Schlaflos


Schlaflos Endlich sinkst du in die Kissen versteckst dich unter der Decke Wach auf!, ruft die Finsternis. Von einer Szene zur anderen rennend, außer Atem, müde keine Ruhepausen Erinnerungen mischen Assoziationen, Konflikte und alte Schmerzen, die du gekonnt ausschließt. Dein Elternhaus zerfällt nur knapp verfehlt ein Schlag als du in den Jahren wühlst. Schlafen willst…

img_1630-3

Eine Knospe


Eine Knospe Eine Knospe schaut zögerlich in die Frühlingswelt – noch früh steht der Kalender im neuen Jahr mit frostigem Wind verzieht sich die Sonne eine lange Nacht – vergebens wärmt sie das frische Leben muss kämpfen sich behaupten, verstehen, vertrauen bis es die Welt für sich entdeckt im Wind schwingend sehnt sich der Ast nach…

img_1593

Tag in den Wolken


Wenn Tage nicht richtig hell werden, die Sonne keine Chance hat, sich durch die graue Wolkendecke zu kämpfen, und der Kopf sich anfüllt, als wäre er aus einem dicken Watteball, dann neige ich dazu das Dasein als unwirklich zu empfinden. Als Kind fantasierte ich, dass draußen vor meinem Leben die Zuschauer wie vor einem Fernseher sitzen und sich…

img_1562-1

Im Zentrum


Es gab eine Zeit, in der ich am Leben buchstäblich vorbeigelebt habe. Es fehlte der Zugang zu mir selbst und damit auch zu anderen. Damals fühlte ich mich ausgegrenzt, als würde ich nirgendwo dazu gehören. Heute fühlt sich das anders an, auch wenn der Weg in die Gegenwart ein steiniger war. Unterwegs hielt ich gelegentlich…