Jakobsweg: Die Brücke der Königin von Thomas T. Horas


Fazit: Ein Muss für Fans von philosophischen Romanen!

Jakobsweg – Die Brücke der Königin gibt es bei Amazon.de als Kindle* und Taschenbuch*!

Screenshot 2015-12-20 09.38.28Screenshot von Amazon.de – 20.12.2015

Kurzbeschreibung:

Screenshot 2015-12-20 09.34.59Mark macht sich auf die abenteuerlichste Reise seines Lebens – den Jakobsweg. Er ahnt nicht, dass ihn dieser Weg zu existenziellen Fragen tragen wird. Wie aus dem Nichts taucht der Zen-Meister El Loco auf, und als er Bella kennenlernt, gerät sein Leben vollends aus den Fugen. Er kommt der schönen Frau näher, doch Bella hütet ein dunkles Geheimnis. Wird er für die Liebe alles wagen?

Über den Autor

Thomas T. Horas (Jahrgang 1969) liebt guten Cappuccino und zauberhafte Geschichten. Schon als Jugendlicher verfasste er Texte und gab eine kleine Zeitschrift heraus.
Er studierte Philosophie mit den Schwerpunkten Mystik und Zen-Buddhismus. Nach dem Studium folgten ganz unphilosophische, aber dennoch spannende Jahre im Management nachhaltiger Unternehmen. Als er sich darauf besann, dass das Leben zu kurz ist, um keine Wagnisse einzugehen, gab er sich seiner wahren Leidenschaft hin: dem Schreiben. Heute ist er freier Autor.
Den Jakobsweg lief er zum ersten Mal 2008 von St.-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela. Seitdem lässt ihn das Geheimnis des Caminos nicht mehr los. 2011 folgten die Via de la Plata und zahlreiche Wanderungen entlang des Weges, ein Ende dieser Leidenschaft ist nicht in Sicht.

Mein Fazit: *****Ein Muss für Fans von philosophischen Romanen

Als Mark seine Wanderung auf dem Jakobsweg beginnt, möchte er lieber allein sein mit sich und dem Weg. Doch dann sieht er sich bereits am zweiten Tag im Nebel verloren bis ihm ein Schatten begegnet und der Weg allmählich klarer wird. Seinen Füßen hilft das weniger und bald zwingen sie ihm zum Einhalten. Dabei trifft er auf Bella und auf den weisen El Loco.
Der kurzweilige Roman von Thomas T. Horas nimmt die Leser mit auf Marks Pilgerwanderung, auf der Mark nicht nur auf andere Pilger, El Loco oder Bella, sondern auch auf sich selbst trifft. Das geschieht im Rahmen einer klug inszenierten Handlung, die Gleichnisse, Symbole, aber auch philosophische Überlegungen mit einem ausgereiften Erzählstil verbindet.
Mein Fazit: Ein Muss für Fans von philosophischen Romanen wie ‚Der Alchimist‘ von P. Coelho*.

Jakobsweg – Die Brücke der Königin gibt es bei Amazon.de als Kindle* und Taschenbuch*!

.

Sie dürfen diesen Beitrag gern kommentieren und teilen.

Bis bald, Ihre  Sandy Seeber

© Sandy Seeber, Dezember 2015

 

*Mit einem Stern gekennzeichneter Link sowie das Klicken auf Bilder leitet Sie zum Amazon.de Store weiter. Erst mit einem Kauf unterstützen Sie diesen Blog. Dafür schon einmal vielen Dank.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s