Ich trage die Tage …


Aktuelles

Jeder hat sein Ränzchen zu tragen und manchmal sind es bei mir ganze Tage:

img_0525

Ich trage die Tage

.

Ich trage die Tage nach Hause,

wenn sie schwer

auf meinen Schultern sitzen.

.

Ich ziehe die Nächte ins Licht,

wenn sie müde

in meinen Augen glänzen.

.

Ich suche die Liebe von damals,

als sie leicht

aus meinem Herzen sang.

.

Ich finde den Frieden im heute,

als er sanft

meine Sorgen umarmt.

.

©Sandy Seeber, September 2016

.

Ich freue mich über Ihr ‘Gefällt mir’, Ihre Kommentare und das Teilen meiner Beiträge.

Bis bald,

Ihre Sandy Seeber

Oktober 2016

.

PS: Wenn ihnen meine Beiträge gefallen, dann gefällt Ihnen vielleicht der Roman: „Aus der Sicht der Dinge – Eine ungewöhnliche Freundschaft“. Klicken Sie hier für Ihre ersten zwei Kapitel kostenfrei und völlig unverbindlich als PDF Leseprobe. 

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Sehr schön, Sehr einfühlsam. Und immer wieder haben wir Erinnerungen an Zeiten und Gegebenheiten ,wo die Tage nicht so schwer waren. Solange wir uns daran noch(dankbar) erinnern dürfen, beziehungsweise wollen und können, solange sind die Tage und die „Ränzchen“ noch zu ertragen
    Liebe Grüße
    Jörg

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s