Erbärmlich…


Ausgegraben: Januar 1997

In den letzten 18 Jahren gab es oft Momente, in denen ich meinen Kopf am liebsten abgerissen hätte, um endlich ruhen zu können. Als ich gerade 19 Jahre alt war, wollte ich denken, wollte die Welt erkunden, am besten das ganze Universum verstehen. Ich wollte nicht nicht denken oder erlaubte ich mir selbst nur nicht, einfach einmal loszulassen?

Ohne Gedanken

Foto: Sandy Seeber
 .

Hier liegen und nicht denken –

eine wohltuende Ruhe.

Etwas tun und auch nichts tun –

einfach nur liegen.

.

Der Gedanke an nichts –

Erbärmlich

trocken die Luft

schwer der Atem

schmerzende Stille

einfach nur liegen.

.

Warum?

Der Gedanke an nichts

erbärmlich.

.

©Sandy Seeber, Januar 1997

Ich freue mich auf Ihr ‘Gefällt mir’, Ihre Kommentare und bin darüber hinaus auch dankbar für das Teilen meiner Beiträge.

Bis bald,

Ihre  Sandy Seeber

Oktober 2015

Advertisements

8 Kommentare

    • Manche meiner „Ausgrabungen“ erscheinen mir auf den ersten Blick erschreckend naiv. Doch auf den zweiten oder gar dritten Blick geben Sie mir eine Chance, mein damaliges Ich neu kennenzulernen. Danke fürs Lesen und Kommentieren.
      Liebe Grüße, Sandy

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s