Im Zentrum


Es gab eine Zeit, in der ich am Leben buchstäblich vorbeigelebt habe. Es fehlte der Zugang zu mir selbst und damit auch zu anderen. Damals fühlte ich mich ausgegrenzt, als würde ich nirgendwo dazu gehören. Heute fühlt sich das anders an, auch wenn der Weg in die Gegenwart ein steiniger war. Unterwegs hielt ich gelegentlich an, um mich umzuschauen, vielleicht auch um herauszufinden, wie weit ich schon gekommen war. Der Blick zurück inspirierte mich für nachfolgende lyrische Gedanken.

Im Zentrum

Die Welt schwebt an dir vorbei
Wasserblasen segeln zur Oberfläche
gedämpft klingen sie zu dir durch
Lieder – in denen du zerfällst
Einzelteile setzen sich zusammen
neu geboren tauchst du auf
blinzelst ins Morgenlicht
als der erster Schritt missglückt

Hände helfen dir auf
wankend hälst du sie
bis deine Beine stehen
verwurzelt und stark
Wellen schwingen
aus dir in die Welt
du schwebst
im Zentrum.

©Sandy Seeber, September 2016

Ich freue mich auf Ihr Feedback. Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar oder klicken Sie auf „Gefällt mir“.

Bis bald,

Ihre  Sandy Seeber

Januar 2017

PS: „Aus der Sicht der Dinge – Eine ungewöhnliche Freundschaft“ – der Roman für Kinder und Erwachsene von Sandy Seeber. Hier erhalten Sie jetzt Ihre Leseprobe.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ein wunderschönes Gedicht!
    Wer sind die Hände, die uns helfen aufzustehen und uns zu verwurzeln. Sind nicht sie letztlich das eigenetliche Zentrum, aus dem wir leben und das uns befähigt, selber zu einem Zentrum zu werden?
    Danke fürs Teilen Deiner Erfahrungen!

    Gefällt 1 Person

  2. Dankeschön ☺️
    Ja, die helfenden Hände, für mich sind sie das Urvertrauen in mich selbst, aber auch die Menschen um mich herum, die für mich da sind, wenn ich einmal nicht so stark bin. Es ist schwierig, die Hilfe andere anzunehmen, wenn sie angeboten wird. Doch danach zu fragen und zu erleben wie viel dein Umfeld für dich bereit ist zu geben, kann eine tief bewegende Erfahrung sein.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s