BuchBerlin reist um die Welt


Mit unseren Besuchern an unserem Stand auf der Buch Berlin – die Berliner Buchmesse sind wir gemeinsam an einem Wochenende um fast die ganze Welt gereist. Welche Länder am Ende noch gefehlt haben, bei wem unsere Ositos ein neues Zuhause gefunden haben, wen wir alles noch getroffen haben und andere spannende Erlebnisse erfahren Sie in den nächsten Zeilen. 

Jakobsweg: Die Brücke der Königin von Thomas T. Horas


Als Mark seine Wanderung auf dem Jakobsweg beginnt, möchte er lieber allein sein mit sich und dem Weg. Doch dann sieht er sich bereits am zweiten Tag im Nebel verloren bis ihm ein Schatten begegnet und der Weg allmählich klarer wird. Seinen Füßen hilft das weniger und bald zwingen sie ihm zum Einhalten. Dabei trifft er auf Bella und auf den weisen El Loco.
Der kurzweilige Roman …

Liebster Award – Entdecke neue Blog


Wohin würdest du am liebsten reisen? Ich würde gern eine Exkursion in die Glut eines Ofenfeuers machen oder eine Wolkenhüpftour, bei der man von einer Kumuluswolke zu anderen hüpft. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auf der Welt gibt es allerdings auch noch ein paar Orte, die ich gern noch mit eigenen Augen sehen möchte.

„Tabu“ von Ferdinand von Schirach


Mein Fazit: ***** Clever inszenierter Roman; klar und vollkommen.
Sebastian von Eschenberg sieht die Welt in Farben und in ihr ist “… die Farbe der Zeit: ein dunkles, sanftes Grün.” Die frühen Jahre, das Internat, die wässrige Mutter, der jagende Vater, ein Schuss – Schirach zeichnet die Kindheit seines Protagonisten mit klarer Tinte. Auch als die Leser Eschberg auf seinem Weg zum angesehenen Künstler begleiten, verschmieren die kräftigen Farben nicht. Doch zwischen den Zeilen verschwimmen die Töne kaum wahrnehmbar und die Ahnung wird zu einer verstörenden Gewissheit, die trügerisch den wahren Ereignissen vorausrennt.

„Jolie St. Claire – Das Erbe der Ersten“ von Wolfgang Schmid


Mein Fazit: *****Magisches Abenteuer in einer realen Welt

Das Abenteuer wartet nicht sehr lange auf sich, schon in den ersten Seiten spannt sich die Neugier und bald geht es es auf eine waghalsige Reise durch das nördliche Europa und sogar bis Grönland. Während die Welt in den 50igern ganz sicher noch kein Internet kennt, haben die zurückgekehrten Ersten eine ganz andere Form der Kommunikation für sich erhalten. In der Loge können sie sie sich ungehört verständigen. Außerdem hat Jolie eine ganz besondere…