Schlaflos


Schlaflos

Endlich sinkst du in die Kissen
versteckst dich unter der Decke
Wach auf!, ruft die Finsternis.

Von einer Szene zur anderen
rennend, außer Atem, müde
keine Ruhepausen
Erinnerungen mischen Assoziationen,
Konflikte und alte Schmerzen,
die du gekonnt ausschließt.
Dein Elternhaus zerfällt
nur knapp verfehlt ein Schlag
als du in den Jahren wühlst.

Schlafen willst du – nur schlafen.
Der Wecker flirtet: Noch fünf Stunden.
Drückst dich tiefer in die Matratze.
Presst die Lieder fester auf die Augen.
Holst Luft und zählst: eins, zwei, drei …

Wollte sie nicht anrufen?
Sehnsucht nach ihrer Nähe,
Interesse vielleicht?
Wer bist du?

Episoden reißen dich fort
in den Morgen. Du trägst dich schwer.
Wieder schlecht geträumt.

©Sandy Seeber, 2017

Ich freue mich auf Ihr Feedback. Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar oder klicken Sie auf „Gefällt mir“.

Bis bald,

Ihre  Sandy Seeber

Februar 2017

PS: „Aus der Sicht der Dinge – Eine ungewöhnliche Freundschaft“ – der Roman für Kinder und Erwachsene von Sandy Seeber. Hier erhalten Sie jetzt Ihre Leseprobe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s