Winter hat begonnen


Ausgegraben: November 1998

Es gab eine Zeit, da bin ich im Winter den ersten Schnee begrüßen gefahren. Dort in den höheren Lagen des Thüringer Waldes habe ich die weiße Pracht bestaunt. Genau dann, wenn der Schnee auch liegen blieb, hatte der Winter für mich begonnen, genauso wie in den folgenden Zeilen. Auch wenn es draußen gerade anders aussieht, bringt euch dieses Gedicht vielleicht ein wenig Winterstimmung. 

Winter

 Der Winter hat nun begonnen:

Schnee, wie seltsam leise er fällt

bedeckt die Wiese und das Feld

Bäume kriegen eine Mütze

weiß und zart

eisig und hart

friert langsam die letzte Pfütze.

.

 

Mit der weißen Pracht gesponnen

hat der Winter nun begonnen.

.

©Sandy Seeber, November 1998

 

Ich freue mich auf Ihr ‘Gefällt mir’, Ihre Kommentare und bin darüber hinaus auch dankbar für das Teilen meiner Beiträge.

Bis bald,

Ihre Sandy Seeber

Dezember 2015

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s