Regenbraune Wellen verderben


Aktuelles

Manchmal trifft mich ein Bild tief im Inneren, setzt Fantasien freien Lauf, die mich schrecken oder hoffen lassen; manchmal auch beides. Doch lest selbst was ich Anfang diesen Jahres am Meer empfunden habe.

Am Meerimg_9155

Regenbraune Wellen verderben

diesen Sonnentag am Meer

die eisige Brise trägt Scharen

weißer Zugvögel daher

gestern hast du im Wind gelogen

als dicke Tropfen fielen

in deinem Schoß war mein Zuhause

hoffend mit Rosenstielen

.

Klar strahlte das Blaue vom Himmel

nicht ein Schaf verirrte sich

du hattest vergessen zu lügen

nur die Angst verwirrte mich

damals als endlich der Frühling kam

durchsuchte ich den Winter

der Zweifel sollte Sonnenbaden

doch stahl er mir die Kinder

.

Morgen werden weiße Wolken blühn

mit frischen warmen Strahlen

du schwebst zur heißen Sonne hinauf

für Glück musst du nicht zahlen

Himmelklare Wellen verheißen

jenes Paradies am Meer

die wohlige Brise gibt Scharen

weißer Zugvögel Gewähr

.

©Sandy Seeber, Januar 2016

Ich freue mich über Ihr ‘Gefällt mir’, Ihre Kommentare und das Teilen meiner Beiträge.

Bis bald,

Ihre Sandy Seeber

Juni 2016

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s