Der Frühling erlaubt keine Zweifel


Noch lässt er auf sich warten, besonders an Tagen, die morgens eisig ins Gesicht blasen und am Nachmittag mit einer sinnflutartigen Botschaft die Straßen leerfegen. Nur wenn die Sonne einmal das Wolkenmeer durchbrochen hat, fühlen sich ihre erhitzten Strahlen hinunter selbst bis zur jüngsten Knospe, die nur auf ein solches Zeichen gewartet hat. Kraftvoll explodiert ihr Inneres und hervortritt das zarte Grün, entdeckend, sich vorsichtig entfaltend und ohne jeden Zweifel vertrauend auf den angeborenen Trieb.

Der Frühling zieht auch …