Wer bin ich, wenn nicht einzigartig?


„Das Ich ist die Spitze eines Kegels, dessen Boden das All ist.“ (Christian Morgenstern)

Dabei kann es nur eine Spitze geben und diese sollte doch einzigartig sein, zumindest wenn der Boden des Kegels das All ist. Kennen Sie das, wenn alles so logisch klingt, aber innen drinnen, in einem Selbst, die Fragezeichen sich in alle Richtungen verbiegen, nur um Aufmerksamkeit zu erlangen? Macht es Ihnen auch manchmal zu schaffen, wenn trotz aller Lebendigkeit, das Leben plötzlich fade erscheint? Oder vielleicht kennen Sie auch den Zwiespalt, dass objektiv gesehen Sie mit Ihrem Leben doch zufrieden sein müssten, aber es subjektiv ganz und gar nicht sind?