Gräser im Herbst


Ich liebe den Herbst mit seinen warmen Farben und dem erdigen Geruch. Dennoch schwebt auch immer ein Abschied mit den trocknen Blättern im Wind. Dabei haben wir doch gerade noch die Krokusse bestaunt. Mit den Jahreszeiten rennen die Jahre durch unsere Zeit und wir schauen zurück, vielleicht in den Frühling oder in den Sommer oder noch viel weiter.

Gräser im Herbst

.

Wind spielt mit den Gräsern

trocken wurden sie im Herbst

als die Sonne kürzer kam

da bist du aufgewacht

endlich

zu spät für den Sommer

die Wärme ist längst weiter gezogen

in den Süden

sehnsüchtig schaust du ihr hinterher

träge sitzt du da

das Laufen fällt dir schwer

damals – vor vielen Jahren

hast du nie die Hitze verpasst

schon vorher als der Flieder blühte

bist du ihr entgegen gelaufen

im Frühling als alles

ja das ganze Leben vor dir lag

du schaust dem Lachen hinterher

wie sie ihre letzten Strahlen einzieht

sie wird nicht lange bleiben

im Winter –

die Sonne wärmt nur in der Hoffnung

sagst du, auf ein Morgen

ein neues Jahr, einen nächsten Sommer.

.

Die Gräser winken dir zu

sie, ja sie verstehen dich,

wenn der kühle Wind

mit ihnen spielt.

.

©Sandy Seeber, November 2015

.

Ich freue mich auf Ihr Feedback. Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar oder klicken Sie auf „Gefällt mir“.

Bis bald,

Ihre  Sandy Seeber

Dezember 2016

PS: „Aus der Sicht der Dinge – Eine ungewöhnliche Freundschaft“ – der Roman für Kinder und Erwachsene von Sandy Seeber. Hier erhalten Sie jetzt Ihre Leseprobe. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s